Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-22 von insgesamt 22.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geisterschlösser

    Khotan - - TV- und Youtube - Beiträge

    Beitrag

    … Dann male ich mir mein Häuserl eben gülden an, zwitscher mir einen, und wanke im Surbel leicht beschwingt wieder nach Hause ... bor-01uxjy2.jpg

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    … Mitte der 1960er Jahre wurde der Bayernturm in die nordbayerische Prärie gespargelt, um das strukturschwache „Zonenrandgebiet“ ein wenig zu beflügeln. Zahllose Schulklassen, Ausflügler und Gäste aus aller Welt wagten von hier den Blick nach „Drüben“, auf die unvorstellbaren Grenzanlagen und den Todesstreifen der DDR. Hier lies sich der abartige Grusel des Kalten Krieges hautnah erspüren. Heute wirkt der Bayernturm reichlich marode. Es fehlt wohl an Geld und gutem Willen, um das „Mahnmal des Ir…

  • … Angeblich wollte auch Ludendorff in Seelenfeld beerdigt werden, doch Hitler erzwang aus propagandistischen Gründen einen Staatsakt vor der Feldherrnhalle in München. Beigesetzt wurde Ludendorff (und später auch seine Frau) an seinem bayerischen Wohnort … eml-01qhcph.jpg

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    Zitat von B.Man: „Ist ja auch alles so furchtbar bergig da unten “ ... Ja, es gibt schon ein paar steigungstechnische Herausforderungen. Vor allem, wenn man auch noch sein Gepäck mitschleppen muss und wegen der selbst gesetzten "Sehenswürdigkeiten" immer Zickezacke fährt. Anfangs hatte ich am meisten Respekt vor dem Rennsteig und dem Harz. Beides hat sich im Rückblick als weniger tragisch erwiesen (was auch an der entsprechenden Einstellung liegt). Unterschätzt dagegen habe ich die Röhn. Zum Hei…

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    Zitat von B.Man: „Und Du musst da noch mal hin, da ist noch mehr “ ... Du bist gut. Bin um jeden Meter froh, den ich Richtung Norden vorankomme ... Zitat von B.Man: „Diese runden Dinger bei Oebisfelde sind aus der Landwirtschaft, wahrscheinlich zur Feldbewässerung. “ ... Danke für den Hinweis. Dachte mir schon, dass die Wasserspeicher eher für die Landwirtschaft von Nutzen waren. Merkwürdig war nur die direkte Nachbarschaft zu den Stellungen ...

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    Hier mal ein paar Eindrücke von diversen GSSD-Aufklärungsposten (GSSD = Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland). Stellungen dieser Art finden sich in unregelmäßigen Abständen entlang der gesamten ehemaligen innerdeutschen Grenze. Scheiß Wildniss. Überall nur Brennnesseln, Zecken, Spinnen, Dornen, Mücken und sonstige Ungeheuer. Mühsam arbeite ich mich den Hang hinauf und finde nur diese lausige Baracke. Dabei hätte ich hier deutlich mehr erwartet. ddr-0315ogchn.jpg Charakteristisch f…

  • ... Indiana Jones und Lara Croft entdecken einen Abenteuerspielplatz. Ein paar Kritikpunkte: - Vermarktung. Kommerzielle Ausschlachtung von originär kapitalismusfreien Zonen. - Infotainment. Auch so eine seltsame Erfindung der Medienindustrie. Ja was denn nun? Von allem etwas, aber nix richtig. Hauptsache möglichst massenkompatibel. - Narzissmus. Aber da bist Du ja auch schon selber draufgekommen. - Billige Effekthascherei. Nebelmaschine, eingespielte Sound-Samples u.v.a. - Models in Lost Places…

  • ... Schlimm, sowas. Eigentlich fast schon peinlich ...

  • Dann ergänze ich mal die Berichte um ein paar Eindrücke vom ersten Tag unserer diesjährigen Etappe: Frühmorgens ging es erstmal mit der Brockenbahn von Wernigerode aus hinauf zum Gipfel. Fahrräder können kostenlos im Gepäckwaggon mitgenommen werden. ddr-0301znimz.jpg Der Brocken. 28 Jahre lang absolutes Sperrgebiet. Hier stand der westlichste Vorposten Moskaus, die Abhöranlage „Jenissej“, betrieben vom sowjetischen Militärgeheimdienst GRU (Glawnoje Raswedywatelnoje Uprawlenije). Rechts befand si…

  • ... Keine Seite im Netz kann alle Standorte von „Ghost Bikes“ weltweit im Überblick behalten. Da hängt viel von einzelnen lokalen Organisatoren ab. Natürlich wird auch nicht für jeden ums Leben gekommenen Radfahrer eines aufgestellt. Da muss sich schon jemand aktiv dafür einsetzen. Vermutlich ist sowas in den meisten Fällen auch mit der Stadt/Gemeinde abgestimmt und die Mahnmale bekommen eine Art „Betreuer“ ...

  • Allein in Deutschland kommen jedes Jahr mehrere hundert Fahrradfahrer bei Verkehrsunfällen ums Leben. Inzwischen werden weltweit an zahlreichen Unfallorten weiß lackierte Fahrräder aufgestellt, sogenannte „Ghost Bikes“, die meist auch mit einer kleinen Gedenktafel versehen sind. Diese „Geisterfahrräder“ dienen nicht nur als Erinnerungsstätte für die Opfer, sondern sollen auch auf besondere Gefahrenstellen im Straßenverkehr aufmerksam machen. Alljährlich im Mai findet zudem in vielen Städten der …

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    ... starke Runde, Respekt! Ich muss gestehen, die Heldrastein-Beule hab ich damals, am Ende eines langen Tages, einfach ausgelassen und bin unten im Tal weitergeradelt. Vielleicht muss ich das eines Tages nochmals nachholen. Allein schon das Radom-Recyclingteil ist ja einen Abstecher wert ...

  • ... Interessante Lokalität! Scheint eine Begräbnisstätte der esoterisch-rechtslastigen Neugermanen-Bewegung zu sein. Der BfG existiert noch heute und hat seinen offiziellen Sitz in Bayern. Ähnliche "Friedhöfe" (ist in diesem Zusammenhang sicherlich der falsche Ausdruck) sind mir im süddeutschen Raum bisher allerdings nicht bekannt. Vielleicht sollte ich mich doch mal etwas näher damit auseinandersetzen ...

  • Tödlicher Zwischenfall an der Grenze ddr-0203axeai3.jpg Nein, hier handelt es sich nicht um irgendein x-beliebiges Feld an der innerdeutschen Grenze. Dies ist der Ort, an dem am 14. August 1962 der Hauptmann der DDR-Grenztruppen Rudi Arnstadt von einem westdeutschen BGS-Beamten erschossen wurde. Fast 36 Jahre später, am 15. März 1998, wurde auch der damalige Todesschütze Hans Plüschke etwa zehn Kilometer entfernt ermordet aufgefunden. Es handelt sich hier um einen der mysteriösesten Mordfälle De…

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    Als Ergänzung zu den Berichten von B.Man gibt´s hier nun den ersten Teil meiner Eindrücke von unserer Radltour in mehreren Etappen entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. September 2014 – Die Reise mit dem Fahrrad beginnt mit einer Zugfahrt ins bayerische Hof. Im Gepäck eine Karte der ehemaligen innerdeutschen Grenze und eine Liste mit Erinnerungsorten und Relikten der deutschen Teilung. Einen genaueren Plan gibt es nicht, alles weitere entsteht aus der Bewegung. Eine Woche Zeit steht zur …

  • ... Infos welcher Art würden Dich interessieren? Wenns um Bilder und allgemeine Hintergrundinfos geht, dann werde ich diese hier dazupacken (kann aber noch etwas dauern): Das grüne Band ...

  • ... Klasse Doku! Dass man für solch ein Projekt schon ein wenig verrückt sein muss, kann ich bestätigen. Hatte vor vielen Jahren schon mal ins Auge gefasst, eine Radltour entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze zu starten. Knappe 1400 Kilometer schienen machbar. Das Projekt ist dann allerdings erst mal wieder in den Hintergrund gerückt. 2009 habe ich dann mit der Recherche begonnen. Der Plan: Vom Dreiländereck DDR-BRD-CSSR hinauf bis zur Ostsee. Und wieder gingen ein paar Jahre ins Land. 20…

  • ... Sehr schön, Danke Jungs! Der Backsteinbau hat mich bei meinem Besuch dann doch ein wenig irritiert. Hätte ich, zumindest direkt an der Grenze, so nicht erwartet ...

  • … Mellrichstadt war ja Startpunkt meiner diesjährigen Etappe mit dem Fahrrad entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Dabei war dieser Grenzübergang natürlich auch ein wichtiger Ankerpunkt. Was mich hier besonders interessiert ist das rote Backsteingebäude auf Bild #1 und #5. Für mich sieht das nicht nach DDR aus, keines der sonst üblichen Plattenbauten. Außerdem scheint das Gebäude im Rohbau steckengeblieben zu sein. Im iNetz ist es als Movie-Theater „Zappelschupen“ markiert, weitere Infos…

  • Lost Cars

    Khotan - - Sonstiges

    Beitrag

    cars-0105uy8.jpg

  • ... die Madonnenfigur wurde übrigens in einem Schlafzimmer wieder aufgefunden und steht heute im Museum ...

  • ... kann mich nur anschließen: Schöne Bilder von einem schönen Objekt ...