Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-32 von insgesamt 53.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fränkisches Wunderland

    Khotan - - Wer kann Infos geben?

    Beitrag

    ... Befindet sich im Wiederaufbau, Neueröffnung angeblich noch dieses Jahr. Zu einzelnen Events ist der Park gelegentlich geöffnet ...

  • ... Das ging ja flott. Danke für die Infos und den Link! Wollte nur sicher gehen, ob sich der Abstecher lohnt ...

  • Kennt jemand die aktuelle Situation der Lehrgrenze am StÜP Perleberg? Steht da noch was (Mauer, Zaun, Kfz-Sperrgraben, Beobachtungsbunker, Laufgräben etc.), oder wurde mittlerweile alles beseitigt? Auf den Satellitenbildern meine ich zwei Beobachtungstürme ausmachen zu können (westlich der StÜP-Wache). Stehen die noch? Freue mich über jeden Hinweis.

  • … Und wenn wir schon mal bei Aussichtstürmen der „Wessis“ sind: Auf dem Ratzenberg bei Lauenstein stand schon während des 2. Weltkrieges ein hölzerner Turm zur Flugbeobachtung (Fluwa = Flugwache), der 1945 abgebrochen wurde. Zur Belebung des Tourismus im Zonenrandgebiet Bayerns errichtete man 1963 neben den Fundamentresten des alten Fluwa-Turms die „Thüringer Warte“, eine rechteckige Stahlkonstruktion mit Aussichtskanzel. Keine 200 Meter von der innerdeutschen Grenze entfernt diente dieser Turm …

  • … Fundstück in einer Zeitschrift von 1939 … abb-01_li-02igk1s.jpg

  • ... Ohne Licht ... bwdso-01mos55.jpg

  • Geisterschlösser

    Khotan - - TV- und Youtube - Beiträge

    Beitrag

    … Dann male ich mir mein Häuserl eben gülden an, zwitscher mir einen, und wanke im Surbel leicht beschwingt wieder nach Hause ... bor-01uxjy2.jpg

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    … Mitte der 1960er Jahre wurde der Bayernturm in die nordbayerische Prärie gespargelt, um das strukturschwache „Zonenrandgebiet“ ein wenig zu beflügeln. Zahllose Schulklassen, Ausflügler und Gäste aus aller Welt wagten von hier den Blick nach „Drüben“, auf die unvorstellbaren Grenzanlagen und den Todesstreifen der DDR. Hier lies sich der abartige Grusel des Kalten Krieges hautnah erspüren. Heute wirkt der Bayernturm reichlich marode. Es fehlt wohl an Geld und gutem Willen, um das „Mahnmal des Ir…

  • … Angeblich wollte auch Ludendorff in Seelenfeld beerdigt werden, doch Hitler erzwang aus propagandistischen Gründen einen Staatsakt vor der Feldherrnhalle in München. Beigesetzt wurde Ludendorff (und später auch seine Frau) an seinem bayerischen Wohnort … eml-01qhcph.jpg

  • Gut Stein (RIP)

    Khotan - - R.I.P. - Locations

    Beitrag

    ... Saustarkes Objekt! Schade, dass ich das nicht gekannt habe. Dort hätte es mir sehr gut gefallen, vor allem der Raum mit dem Kanonenofen. Das Konzept mit der fehlenden Außenwand kenne ich aus Australien (ok, dort ist es auch etwas wärmer). War dort mal eingeladen. Man betrat das Haus und stand plötzlich wieder im Freien. Diese Häuser waren allerdings so geplant ...

  • Das Hotel Lederer am See (Bayern)

    Khotan - - R.I.P. - Locations

    Beitrag

    ... Klasse Doku! Beiträge dieser Qualität habe ich hier lange nicht mehr gelesen! Das Lederer ist ja eigentlich ein trauriges Kapitel. Habe über einige Jahre die trickreichen Winkelzüge des ex-Hoteliers verfolgt und heimlich geschmunzelt. Leider habe ich am Sonntag keine Zeit, sonst würde ich tatsächlich nochmals dort vorbeischaun ...

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    Zitat von B.Man: „Ist ja auch alles so furchtbar bergig da unten “ ... Ja, es gibt schon ein paar steigungstechnische Herausforderungen. Vor allem, wenn man auch noch sein Gepäck mitschleppen muss und wegen der selbst gesetzten "Sehenswürdigkeiten" immer Zickezacke fährt. Anfangs hatte ich am meisten Respekt vor dem Rennsteig und dem Harz. Beides hat sich im Rückblick als weniger tragisch erwiesen (was auch an der entsprechenden Einstellung liegt). Unterschätzt dagegen habe ich die Röhn. Zum Hei…

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    Zitat von B.Man: „Und Du musst da noch mal hin, da ist noch mehr “ ... Du bist gut. Bin um jeden Meter froh, den ich Richtung Norden vorankomme ... Zitat von B.Man: „Diese runden Dinger bei Oebisfelde sind aus der Landwirtschaft, wahrscheinlich zur Feldbewässerung. “ ... Danke für den Hinweis. Dachte mir schon, dass die Wasserspeicher eher für die Landwirtschaft von Nutzen waren. Merkwürdig war nur die direkte Nachbarschaft zu den Stellungen ...

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    Hier mal ein paar Eindrücke von diversen GSSD-Aufklärungsposten (GSSD = Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland). Stellungen dieser Art finden sich in unregelmäßigen Abständen entlang der gesamten ehemaligen innerdeutschen Grenze. Scheiß Wildniss. Überall nur Brennnesseln, Zecken, Spinnen, Dornen, Mücken und sonstige Ungeheuer. Mühsam arbeite ich mich den Hang hinauf und finde nur diese lausige Baracke. Dabei hätte ich hier deutlich mehr erwartet. ddr-0315ogchn.jpg Charakteristisch f…

  • ... Indiana Jones und Lara Croft entdecken einen Abenteuerspielplatz. Ein paar Kritikpunkte: - Vermarktung. Kommerzielle Ausschlachtung von originär kapitalismusfreien Zonen. - Infotainment. Auch so eine seltsame Erfindung der Medienindustrie. Ja was denn nun? Von allem etwas, aber nix richtig. Hauptsache möglichst massenkompatibel. - Narzissmus. Aber da bist Du ja auch schon selber draufgekommen. - Billige Effekthascherei. Nebelmaschine, eingespielte Sound-Samples u.v.a. - Models in Lost Places…

  • ... Schlimm, sowas. Eigentlich fast schon peinlich ...

  • Dann ergänze ich mal die Berichte um ein paar Eindrücke vom ersten Tag unserer diesjährigen Etappe: Frühmorgens ging es erstmal mit der Brockenbahn von Wernigerode aus hinauf zum Gipfel. Fahrräder können kostenlos im Gepäckwaggon mitgenommen werden. ddr-0301znimz.jpg Der Brocken. 28 Jahre lang absolutes Sperrgebiet. Hier stand der westlichste Vorposten Moskaus, die Abhöranlage „Jenissej“, betrieben vom sowjetischen Militärgeheimdienst GRU (Glawnoje Raswedywatelnoje Uprawlenije). Rechts befand si…

  • Villa Burns (Bayern)

    Khotan - - R.I.P. - Locations

    Beitrag

    … Schei…benkleister! Das sieht ja jetzt nach übelster Raucherlunge aus. Die Villa weckt bei mir immer die Erinnerung an das Edelgeschäft des ehemaligen Eigentümers, das ich nach der Insolvenz vor einigen Jahren mal in Augenschein nehmen wollte: Der Zugang zum pompösen Atrium mit aufpoliertem Marmor und viel Messing war viel zu einfach. Trotz frühem Sonntagmorgen wurde ich schnell von Bauarbeitern gestellt und wieder hinausgeworfen. Geblieben sind leider nur zwei oder drei Schnappschüsse mit der …

  • ... Keine Seite im Netz kann alle Standorte von „Ghost Bikes“ weltweit im Überblick behalten. Da hängt viel von einzelnen lokalen Organisatoren ab. Natürlich wird auch nicht für jeden ums Leben gekommenen Radfahrer eines aufgestellt. Da muss sich schon jemand aktiv dafür einsetzen. Vermutlich ist sowas in den meisten Fällen auch mit der Stadt/Gemeinde abgestimmt und die Mahnmale bekommen eine Art „Betreuer“ ...

  • Allein in Deutschland kommen jedes Jahr mehrere hundert Fahrradfahrer bei Verkehrsunfällen ums Leben. Inzwischen werden weltweit an zahlreichen Unfallorten weiß lackierte Fahrräder aufgestellt, sogenannte „Ghost Bikes“, die meist auch mit einer kleinen Gedenktafel versehen sind. Diese „Geisterfahrräder“ dienen nicht nur als Erinnerungsstätte für die Opfer, sondern sollen auch auf besondere Gefahrenstellen im Straßenverkehr aufmerksam machen. Alljährlich im Mai findet zudem in vielen Städten der …

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    ... starke Runde, Respekt! Ich muss gestehen, die Heldrastein-Beule hab ich damals, am Ende eines langen Tages, einfach ausgelassen und bin unten im Tal weitergeradelt. Vielleicht muss ich das eines Tages nochmals nachholen. Allein schon das Radom-Recyclingteil ist ja einen Abstecher wert ...

  • Kurklinik am See I (BaWü)

    Khotan - - R.I.P. - Locations

    Beitrag

    ... Bin schon gespannt auf den Nachschlag. Wenn das die Klinik ist, die ich vermute, dann habe ich da vor einem gefühlten Jahrhundert mal nebenan gewohnt ...

  • ... Die Stadt steht ja eh in Deinem Profil ...

  • ... steht oben ... Zitat von Khotan: „Etwas abgelegen, irgendwo zwischen Bahngelände und Rotlichtbezirk ... “

  • ... Ja, der Rückbau ging plötzlich ziemlich fix. Selbst an Sonntagen war dort ziemliche Betriebsamkeit. Aktuell steht nur noch die Tonnenhalle ...

  • ... Interessante Lokalität! Scheint eine Begräbnisstätte der esoterisch-rechtslastigen Neugermanen-Bewegung zu sein. Der BfG existiert noch heute und hat seinen offiziellen Sitz in Bayern. Ähnliche "Friedhöfe" (ist in diesem Zusammenhang sicherlich der falsche Ausdruck) sind mir im süddeutschen Raum bisher allerdings nicht bekannt. Vielleicht sollte ich mich doch mal etwas näher damit auseinandersetzen ...

  • Tödlicher Zwischenfall an der Grenze ddr-0203axeai3.jpg Nein, hier handelt es sich nicht um irgendein x-beliebiges Feld an der innerdeutschen Grenze. Dies ist der Ort, an dem am 14. August 1962 der Hauptmann der DDR-Grenztruppen Rudi Arnstadt von einem westdeutschen BGS-Beamten erschossen wurde. Fast 36 Jahre später, am 15. März 1998, wurde auch der damalige Todesschütze Hans Plüschke etwa zehn Kilometer entfernt ermordet aufgefunden. Es handelt sich hier um einen der mysteriösesten Mordfälle De…

  • … Ebenfalls auf dem Gelände befinden sich die Überreste eines ehemaligen Transportbetonwerks … ebs-14uouwt.jpg ebs-152iuzd.jpg ebs-16ipu1i.jpg

  • ... Die Erwartungen waren nicht allzu hoch. Weitgehend leergeräumte Studios, vielleicht ein paar Überbleibsel aus der letzten Produktion. Doch dann stieß ich in einem Keller auf ein Plakat mit Rainer Werner Fassbinder und einen Stapel alter Unterlagen. Die Brisanz dieses Fundes wurde mir erst im Nachhinein so richtig klar. Also musste dem Objekt noch am selben Tag ein zweiter Besuch abgestattet werden. Dort habe ich mich dann festgelesen in Besetzungs- und Geräuschelisten, in Filmförderanträgen …

  • Etwas abgelegen, irgendwo zwischen Bahngelände und Rotlichtbezirk, liegen die Hallen dieser Filmstudios. Hier wurden seit Anfang der 1990er Jahre zahlreiche Filme und Shows, sowie Werbespots und aufwändige Fotoshootings realisiert. Nationale und internationale Stars und Sternchen gaben sich von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt die Klinke in die Hand. In produktionsfreien Zeiten konnten die Studios auch als Eventlocation gemietet werden. Doch das alles ist hier nun Geschichte – die Hallen …

  • Das grüne Band

    Khotan - - Denkmäler, Kloster, Museen u. Ruinen

    Beitrag

    Als Ergänzung zu den Berichten von B.Man gibt´s hier nun den ersten Teil meiner Eindrücke von unserer Radltour in mehreren Etappen entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. September 2014 – Die Reise mit dem Fahrrad beginnt mit einer Zugfahrt ins bayerische Hof. Im Gepäck eine Karte der ehemaligen innerdeutschen Grenze und eine Liste mit Erinnerungsorten und Relikten der deutschen Teilung. Einen genaueren Plan gibt es nicht, alles weitere entsteht aus der Bewegung. Eine Woche Zeit steht zur …

  • ... Der vordere Teil des Parks ist nun temporär für die Öffentlichkeit zugänglich, bevor im Frühjahr 2017 die eigentliche Umgestaltung beginnt ...