Feuerwachtürme gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Feuerwachtürme gesucht

      Moin

      Überbleibsel aus der guten alten Zeit ?

      In den waldreichen sandigen Trockenregionen Deutschlands von der Lüneburger Heide bis hinüber nach Brandenburg gab es vor dem Digitalen Zeitalter Feuerwachtürme.
      Heute macht man das mit Satelliten und automatisierten Kameras.

      Die DDR Version aus Fertigbauteilen ist mir mal durch Zufall vor die Linse gelaufen und ich musste erst mal wieder suchen was ich da wieder gefunden habe :D

      In den trockenen Sommermonaten musste ein Forstbeamter da herauf auf die etwa 40 mtr hohen Türme und den umliegenden Wald beobachten ob irgendwo ein Brand am entstehen war.
      Klingt ja erst mal toll, aus dem Fenster gucken und dafür auch noch bezahlt werden.
      Aber auf die Dauer sehr eintönig und eine anstrengende Angelegenheit, die Türme heizten sich im Sommer auf über 40 Grad auf und schwankten im Wind.

      Turm südlich von Gardelegen / Sachsen Anhalt







      Interessante Innenbeleuchtung 8)



      Und den finde ich bei Google nicht mehr wieder :/
      Irgendwo an der Elbe zwischen Magdeburg und Tangermünde





      Verrückt, aber ich such noch mehr davon :lamp:
      Wenn einer weiss wo welche in Sachsen Anhalt und Brandenburg herumstehen :whistling:
      Gruss Andreas



      Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir ausgleichend im Zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus.
    • Ich habe 7 auf der Liste + den einen den ich nicht wieder finde :D

      Der mit dem Einweckglasfenster war vor 3 Jahren übrigens zu verkaufen.

      Aber ich denke auch das die meisten abgerissen sind.

      Ich mach da keine Wissenschaft rauss, wenn ich einen finde kommt er ins Fotoalbum.
      Einige liegen in interessanten Ecken :whistling:
      Gruss Andreas



      Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir ausgleichend im Zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus.
    • Karl von Oertel schrieb:

      interessantes Thema aber ob du noch viele davon findest?

      7 Stück in Brandenburg
      6 Stück in Sachsen Anhalt
      und der eine macht mich irre, den finde ich weder bei Google noch wo ich in der Gegend war wieder :ach:

      Der bei Potsdam ist wirklich hoch =O




      Der steht auf einem natürlichen Berg der mit 120 Meter genauso hoch ist wie der Teufelsberg in Berlin.
      Das ist ziemlich hoch für die Gegend.


      Einen offenen habe ich noch nicht gefunden.
      Gruss Andreas



      Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir ausgleichend im Zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus.
    • B.Man schrieb:

      Karl von Oertel schrieb:

      interessantes Thema aber ob du noch viele davon findest?
      7 Stück in Brandenburg
      6 Stück in Sachsen Anhalt
      und der eine macht mich irre, den finde ich weder bei Google noch wo ich in der Gegend war wieder :ach:





      Einen offenen habe ich noch nicht gefunden.

      Update
      9 Stück in Brandenburg
      8 Stück in Sachsen Anhalt
      1 Stück in Thüringen

      den einen hab ich immer noch nicht wiedergefunden obwohl ich wieder in der Gegend war :lamp:
      Gruss Andreas



      Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir ausgleichend im Zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus.
    • Frustrierende Tour.

      Entweder nix gefunden oder die Bonker zu geschoben.

      Und dann ganz unverhofft im Wald direkt am Rennsteig nähe Eisenach:






      Wahrscheinlich gibt es noch mehr von den Türmen wie gedacht.
      Viele haben ein 2. Leben als Mobilfunkmast.
      Gruss Andreas



      Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir ausgleichend im Zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus.
    • In Brandenburg ist da mittlerweile Hightech:

      "Aufgrund der hohen Waldbrandgefahr hat die EU Brandenburg als Gebiet mit hohem Waldbrandrisiko klassifiziert. Zum Schutz seiner 1,1 Millionen Hektar Wald unterhält Brandenburg das sensorgestützte Waldbrand-Früherkennungssystem „Fire Watch“.

      forst.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb1.c.235999.de

      Waldbrände in Verbindung mit der vielerorts hohen Munitionsbelastung ist etwas was man vielleicht zumindest mal angelesen haben sollte wenn man wie ich da öfter unterwegs ist.
      berliner-zeitung.de/berlin/bra…e-feuerwehr-ist--24035844

      Vom Feuerwachturmsuchen bin ich mittlerweile etwas weg, da gibts ja noch so viele :whistling:

      Brandenburg 12
      Sachsen Anhalt 13
      Thüringen 2
      Sachsen 4

      Und den einen hab ich auch wiedergefunden :thumbsup2:
      Gruss Andreas



      Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir ausgleichend im Zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus.
    • Wo ich so über Feuerwachtürme nachsinniert habe, fiel mir wieder ein Film oder eine Serie ein, die ich mal gesehen habe, wo der Showdown oder so ähnlich, in einer Kanzel eines solchen Turms stattfand - allerdings Hollywood-typisch in den USA, und der Wald hat tatsächlich gebrannt. In der Kanzel waren ein Mann und eine Frau, die offenbar nicht der Feuerwehr angehörten. Tut mir leid, dass ich da nicht mehr zu liefere, es sind nur 2 Bilder, die gerade vor meinem inneren Auge aufgeblitzt sind....vielleicht hat ja hier jemand eine Idee, was das war..
    • Hahaaaa :thumbsup2:

      Ich habe einen gefunden der offen war.




      In Sachsen die Türme sind noch nicht alle Türme automatisiert und so kam es bei der momentanen Brandgefahr dazu das ich einen Brandwächter an seinem Turm antraf. Der war ziemlich verwundert das ich mich dafür interessiere und mich auch etwas mit der Materie auskenne und so durfte ich mit auf den Turm und die herrliche Aussicht genießen.

      Hoch geht es auf diesen 25 Meter hohen Turm über diese schmalen Holztreppen.




      Und die Dinger schwanken wirklich im Wind obwohl es noch nicht richtig windet. Bei Sturm und Gewitter müssen die Leute da oben runter.

      Wie das heute so ist, ist das kein Personal mehr vom Forst sondern das ganze ist Outgesourct an einen privaten Sicherheitsdienst und die setzen Minijobber auf die Türme.



      Bombenaussicht und der Mann vertreibt sich seine Zeit mit Naturfotografie.



      Der Mann kommt von da und kannte sich bestens aus.
      Der wusste auch wenn am Sportplatz gegrillt wird und beim Bauer Müller der Lohnunternehmer das Feld aberntet. Die Automatisierten Kameras wissen das nicht und dann steht auch schon mal die Feuerwehr auf dem Hof.
      Gruss Andreas



      Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir ausgleichend im Zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus.
    • Auf der einen Seite denke ich mir: schöne Aussicht, aber fotografisch doch total langweilig. Auf der anderen Seite: ich hätte auch mal Bock auf so ein Ding zu steigen, und einfach mal paar Stunden da oben die totale Ruhe zu genießen. Ist sicher mega entspannend :)
    • SilentHunter_71 schrieb:

      schöne Aussicht, aber fotografisch doch total langweilig.
      kommt darauf an was man fotografiert ;)

      Das ist ein Naturparadies am Rande eines ehemaligen GSSD Übungsplatzes.
      Vor dem Fenster kreisen schon mal Greifvögel und unterm Turm trotten Hirsche, Rehe und Wildschweine vorbei.

      Dort leben auch 2 Wolfsrudel aber die sieht nur sein Kollege etwas weiter nördlich ab und an mal.

      Da muss man schon mit klar kommen wenn man den ganzen Tag da alleine auf dem Turm sitzt.
      Gruss Andreas



      Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir ausgleichend im Zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus.
    • Nichts dergleichen :D
      Treppe wieder herunter.

      Ich habe ganz vergessen oben ein Bild zu machen. Da ist ja kaum Platz und alles muss man die enge Stiege hoch schleppen.
      Da stand nur ein kleiner Tisch mit einem kleinen Batterieradio drauf und ein einfacher Stuhl.
      Kein Strom, kein Telefon.
      Früher hatten die Türme ein Wählscheiben Dienstapparat, jetzt macht man das mit Handy. Da die 5 Leute die in der Gegend arbeiten alle alleine sind, klingelt die Firma regelmäßig durch ob alles ok ist.
      Gruss Andreas



      Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir ausgleichend im Zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus.