House of the future (Rheinland-Pfalz)

    • Rheinland-Pfalz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 20 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von UrbexNRW.

    • House of the future (Rheinland-Pfalz)

      Diesen LP hatte ich letzte Woche mit meiner Tourenpartnerin @shadowed (welche diesen auch ausfindig gemacht hat) besucht.

      Von Aussen ist das Haus völlig unscheinbar aber Innen gibt es dann einen nicht erwarteten Aha-Effekt. Hier scheint alles mitten in den Renovierungsarbeiten steckengeblieben zu sein. Die Farben sind recht frisch. Schade, dass dieses jetzt anscheinend verkommt. Hier gibt es noch keinen Vandalismus und zum Glück auch keine Sprayer. Ich hoffe es bleibt auch so.

      Ich weiß, dieses ist nicht jedermann Geschmack. Die meisten von GW zelebrieren mehr den Verfall. Dieser ist hier nicht wirklich gegeben. Aber ich mag es trotzdem. Ich weiß nicht wo ich es einordnen soll. Frank O Gerry, Salvatore Dahli, Raumschiff Orion... Keine Ahnung... Aber die Innenarchitektur ist extraordinär und hat was.
      Bilder
      • IMG_1114.jpg

        626,47 kB, 1.000×667, 460 mal angesehen
      • IMG_1009_1.jpg

        599,88 kB, 1.000×667, 118 mal angesehen
      • IMG_1007_1.jpg

        317,42 kB, 667×1.000, 104 mal angesehen
      • IMG_1017_1.jpg

        716,02 kB, 1.000×667, 112 mal angesehen
      • IMG_1016.jpg

        483,1 kB, 1.000×667, 104 mal angesehen
      • IMG_1022.jpg

        444,21 kB, 1.000×667, 103 mal angesehen
      • IMG_1029.jpg

        428,29 kB, 667×1.000, 106 mal angesehen
      • IMG_1042.jpg

        507,08 kB, 1.000×667, 107 mal angesehen
      • IMG_1077.jpg

        318,75 kB, 1.000×667, 110 mal angesehen
      • IMG_1160.jpg

        559,37 kB, 1.000×667, 118 mal angesehen
      • IMG_1176.jpg

        506,1 kB, 1.000×667, 107 mal angesehen
      • IMG_1178.jpg

        633,95 kB, 667×1.000, 108 mal angesehen
      • IMG_1186.jpg

        600,16 kB, 1.000×667, 108 mal angesehen
      • IMG_1192.jpg

        618,57 kB, 1.000×667, 105 mal angesehen
      • IMG_3979.jpg

        464,81 kB, 667×1.000, 98 mal angesehen
      Der Augenblick ist Ewigkeit ... :lamp:
    • Du hast ja tolle Bilder hinbekommen - ich hatte immer ein bissl mitm Licht gekämpft .
      Die Location hat mich richtig umgehauen... find die Bauweise spannend - und noch kein Vandalismus :thumbsup2:

      (Lustig und traurig zugleich - meine Arbeitskollegen haben mich heute etwas ausgelacht -
      als ich erzählt hab, ich war inner Ruine, die im besseren Zustand ist als meine Bude) :totlachen:

      Bin ja nicht so schnell mitm Bearbeiten, aber zwei hab ich schonmal gemacht :
      Bilder
      • IMG_0504-Bearbeitetkl.jpg

        532,11 kB, 568×1.024, 303 mal angesehen
      • IMG_0614-Bearbeitetkl.jpg

        1,22 MB, 1.200×878, 301 mal angesehen
    • Trallala schrieb:

      Schon einiges an Bildern von d er Location gesehen, hast du schöne Sachen von der Tour mitgebracht! Top! :thumbsup1: :thumbsup1:
      danke... ist mal wirklich etwas anderes... Hat Spass gemacht.. :biggrin1:

      shadowed schrieb:

      Du hast ja tolle Bilder hinbekommen - ich hatte immer ein bissl mitm Licht gekämpft .
      Die Location hat mich richtig umgehauen... find die Bauweise spannend - und noch kein Vandalismus :thumbsup2:
      danke, Deine sind genauso toll. :thumbsup1:

      Ich hatte Dir ja angeboten, ich helfe Dir beim Umzug :biggrin1:
      Der Augenblick ist Ewigkeit ... :lamp:
    • Analogiker schrieb:

      Hier gibt nicht der Verfall, sondern die Architektur den Ton an - wirklich klasse Serie!
      Entweder war hier ein kreativer Architekt am Werk..oder das Haus gehörte einem fanatischen Stuckateur. :D

      Grüße Analogiker
      danke...

      ja, das schätze ich auch... Tippe auf Innenarchitekt, denn diese fast freischwebenden Emporen, bedürfen schon einer gewissen Kenntnis der Statik...
      Der Augenblick ist Ewigkeit ... :lamp:
    • sch.... warum ist SOWAS lost ?!? Die Bude hat einen klasse Flair und wenn man die etwas öhhmmm gruseligen Fiesen in der Küche ersetzt, durchaus ein klasse Wohnobjekt!
      Coole Bilder @Long Exposure und @shadowed :thumbsup1:
      Immer ein Licht zur Hand, wenn die Finsternis am größten ist ........

      www.michler-web.de // www.militaerbauten.de

      Für neue Mitglieder, bitte lesen und nicht nur "überfliegen" :) Forenregeln allgemein mit bestem Dank, das Forenteam ;)
    • klaumich schrieb:

      sch.... warum ist SOWAS lost ?!? Die Bude hat einen klasse Flair und wenn man die etwas öhhmmm gruseligen Fiesen in der Küche ersetzt, durchaus ein klasse Wohnobjekt!
      Coole Bilder @Long Exposure und @shadowed :thumbsup1:
      ja, das finde ich auch. Es ist total schade. Wäre traurig, wenn es nicht weitergenutzt wird.. Habe es extra nicht bei FaceBook eingestellt...

      die Fliesen finde ich so enorm hässlich, dass sie irgendwie schon wieder schön sind. Denn es ergibt einen enormen Kontrast...
      Der Augenblick ist Ewigkeit ... :lamp:
    • Long Exposure schrieb:

      klaumich schrieb:

      sch.... warum ist SOWAS lost ?!? Die Bude hat einen klasse Flair und wenn man die etwas öhhmmm gruseligen Fiesen in der Küche ersetzt, durchaus ein klasse Wohnobjekt!
      Coole Bilder @Long Exposure und @shadowed :thumbsup1:
      ja, das finde ich auch. Es ist total schade. Wäre traurig, wenn es nicht weitergenutzt wird.. Habe es extra nicht bei FaceBook eingestellt...

      @Long Exposure , genau darüber hatten wir ja vor Ort gesprochen..
      Wenn ich Geld hätte... das Haus würd ich sofort kaufen :smile_lachen_girl:

      Bei dem bisherigen Bekanntheitsgrad hilft auch nicht mehr, wenn du es nicht einstellst...
      entweder findet sich bald ein Käufer, oder es wird den Weg aller verlassenen Gebäude gehen :waheftigweinen:
    • So, mal meine Bilder zum Thema:
      Bilder
      • DSC_5777.jpg

        864,65 kB, 683×1.024, 74 mal angesehen
      • DSC_5779.jpg

        789,63 kB, 683×1.024, 74 mal angesehen
      • DSC_5781.jpg

        835,08 kB, 683×1.024, 71 mal angesehen
      • DSC_5784.jpg

        825,81 kB, 683×1.024, 74 mal angesehen
      • DSC_5789.jpg

        975,9 kB, 683×1.024, 70 mal angesehen
      • DSC_5792.jpg

        781,16 kB, 683×1.024, 62 mal angesehen
      • DSC_5794.jpg

        895,82 kB, 683×1.024, 59 mal angesehen
      • DSC_5798.jpg

        1,34 MB, 1.280×854, 59 mal angesehen
      • DSC_5799.jpg

        866,63 kB, 683×1.024, 48 mal angesehen
      • DSC_5805.jpg

        1,32 MB, 1.280×854, 53 mal angesehen
      • DSC_5809.jpg

        889,3 kB, 683×1.024, 51 mal angesehen
      • DSC_5811.jpg

        1,22 MB, 1.280×854, 45 mal angesehen
      • DSC_5814.jpg

        750,22 kB, 683×1.024, 47 mal angesehen
      • DSC_5817.jpg

        1,55 MB, 1.280×854, 47 mal angesehen
      • DSC_5819.jpg

        865,23 kB, 683×1.024, 45 mal angesehen
    • Ich spare mir mal die Bilder, da gabs jetzt hier eigentlich schon alles relevante zu sehen.

      Warum ist so was Lost ? Der ursprüngliche Bauherr ist zu Lebzeiten nicht mit dem Ausbau fertig geworden (sieht man ja auch im Erdgeschoß). Dann hat die Bude eine Wohnlage und Fassade die nicht jedermanns Sache ist. Zuletzt wurde wohl ein Teil als Kiosk genutzt. Na ja und so toll ist der Zustand ja nun mal auch nicht, finde immer dass das auf den Fotos wesentlich besser wegkommt als in Natura. Und auch wenn ich es für ne halbe Stunde mal interessant fand zu sehen, wohnen wollte ich in so nem komischen Gebäude dann doch nicht.
    • aidean schrieb:

      Ich spare mir mal die Bilder, da gabs jetzt hier eigentlich schon alles relevante zu sehen.

      Warum ist so was Lost ? Der ursprüngliche Bauherr ist zu Lebzeiten nicht mit dem Ausbau fertig geworden (sieht man ja auch im Erdgeschoß). Dann hat die Bude eine Wohnlage und Fassade die nicht jedermanns Sache ist. Zuletzt wurde wohl ein Teil als Kiosk genutzt. Na ja und so toll ist der Zustand ja nun mal auch nicht, finde immer dass das auf den Fotos wesentlich besser wegkommt als in Natura. Und auch wenn ich es für ne halbe Stunde mal interessant fand zu sehen, wohnen wollte ich in so nem komischen Gebäude dann doch nicht.
      hmmm... dann kann man sich alle Bilder sparen, denn bei den meisten Treads wiederholen sich die Bilder von jedem weiteren Urbexer.. Jeder hat eine andere Wahrnehmung und sieht die Details anders. Wenn man nur losrennt um dort gewesen zu sein und etwas zu dokumentieren mag das so sein.

      Komisches Gebäude? nur weil es Deinen Geschmack nicht trifft? Klar es liegt direkt an einer Kreuzung. Auch andere Urbexer haben die Meinung geteilt, dass es nicht lohnenswert ist. Auch Geschmacksache.. Muss jeder für sich selbst entscheiden... Ich denke dort ist schon ein erheblicher Aufwand betrieben worden. Denn auch die Kiefern-Wohnwand war dort in Handarbeit eingepasst. Und der untere Bereich sieht für mich nach Um- und Rückbau aus... denn in der Bar wurde die Deckenkonstruktion bzw. Dekoration zurückgebaut, bzw. angefangen. Auch der hintere äussere Teil deutete auf steckengebliebene Umbauarbeiten hin... Und was ist gegen einen Kiosk einzuwenden... die dortigen Details waren auch nicht schlecht (ins leere laufende Treppe) etc.

      Für Dich war es eine komische Bude... Für mich war es eine Abwechslung in den immer wieder gleichen Welt des Urbexens.... Maisons, Chateaus, und was man jeden Tag sonst noch so zu Hunderten sieht....

      Entschuldige, dass wir die Location in den Bildern und Beschreibungen so positiv dargestellt haben...
      Der Augenblick ist Ewigkeit ... :lamp:
    • Long Exposure schrieb:

      ... dann kann man sich alle Bilder sparen, denn bei den meisten Treads wiederholen sich die Bilder von jedem weiteren Urbexer.. Jeder hat eine andere Wahrnehmung und sieht die Details anders...
      Du hast es genau auf den Punkt gebracht. Es gibt nur ganz ganz wenige Orte, von denen es sich nicht lohnt, seine eigenen Bilder einzubringen.
      Eben durch die unterschiedlichen Sichtweisen, Blickwinkel und der Darstellung erhalten diejenigen, die den Ort nicht kennen, einen umfassenden Eindruck.
      Ob ein Ort "toll" ist oder halt nicht, sollte für Urbexer irelevant sein - wir dokumentieren und bewerten nicht. Den vorgefundenen Zustand für die nachfolgenden Besuche festzuhalten, den Verfall zu dokumentieren - das ist es...

      Genau das haben alle, die sich zum Thema eingebracht haben, getan. Genau dadurch ist es als sehr erfolgreich zu bewerten.

      Vielen Dank für Eure Mühen und das Vorstellen dieses Ortes.
      Geradlinig ist, wer seine Gedanken äussert und diese auch umsetzt.
    • Ich glaube ihr habt mich da mißverstanden. Ich fand die Bude als Urbexlocation ebenfalls außergewöhnlich und durchaus interessant. Sie gibt aber meiner Meinung nach nicht allzu viele Motive her und die relevanten Dinge wurden hier halt schon gezeigt. Oder man hat es 3000 mal auf Facebook gesehen. Und dazu kommt noch der fotografische Ansatz den man hat. Wie man auch auf meiner Facebookseite sehen kann, konzentriere ich mich bei einer Location auf die Highlights und weniger auf die Details. Die fotografiere ich im allgemeinen nur für mich selbst und veröffentliche die Bilder auch nicht, da ich aus Zeitgründen eh gar nicht dazu komme diese auch noch zu bearbeiten.

      Mein zweiter Absatz bezog lediglich darauf warum es nicht geklappt haben mag das Haus weiter zu vermarkten nachdem es leer stand. Für uns sah es übrigens nicht nach Rückbau aus, sondern nach begonnenem Umbau im gleichen Stil wie die anderen Räume.
    • War im Oktober auch mal hier!

      dachte erst von außen: Was hier soll das drin sein! :D

      aber ja, sehr unscheinbar von außen, und dann innen Teilweise eine so verrückte und brillante Meisterleistung des ehemaligen Besitzers!
      Leider nie richtig Fertig geworden..
      Bilder
      • DSC09556-bearbeitet.JPG

        1,34 MB, 1.280×852, 47 mal angesehen
      • DSC09560-bearbeitet.JPG

        1,63 MB, 1.280×852, 39 mal angesehen
      • DSC09562-bearbeitet.JPG

        1,14 MB, 1.280×852, 178 mal angesehen
      • DSC09569-bearbeitet.JPG

        1,06 MB, 1.280×852, 44 mal angesehen
      • DSC09572-bearbeitet.JPG

        1,12 MB, 1.280×852, 181 mal angesehen
      • DSC09573-bearbeitet.JPG

        1,25 MB, 1.280×852, 180 mal angesehen
      • DSC09575-bearbeitet.JPG

        1,26 MB, 1.280×852, 40 mal angesehen
      • DSC09580-bearbeitet.JPG

        1,16 MB, 1.280×852, 180 mal angesehen
      • DSC09583-bearbeitet.JPG

        1,41 MB, 1.280×852, 176 mal angesehen
      • DSC09553-bearbeitet.JPG

        1,04 MB, 1.280×852, 36 mal angesehen
    • Der Laden macht ja ganz schön die Runde zur Zeit. Wie weiter oben geschrieben wurde ist es von aussen absolut unscheinbar und ich hätte es mir wahrscheinlich nicht mal aus der Nähe angeschaut. Dem Künstler der Bude gilt mein Respekt. Eine absolute Weltklasse Leistung. Anders wie jede Hütte in der ich war. Hätte ich genügend Geld.....meine Güte ich würde das Haus sofort kaufen. Ich poste meine Bilder trotzdem, denn es gibt leider nicht viele verschiedenen Perspektiven hier.
      Bilder
      • DSC_1054_5_6_tonemapped.jpg

        1,07 MB, 1.280×848, 114 mal angesehen
      • DSC_1060_1_2_tonemapped.jpg

        1,17 MB, 1.280×848, 110 mal angesehen
      • DSC_1063_4_5_tonemapped.jpg

        1,28 MB, 1.280×848, 114 mal angesehen
      • DSC_1070_1_2_tonemapped.jpg

        810,39 kB, 678×1.024, 110 mal angesehen
      • DSC_1079_80_81_tonemapped.jpg

        659,75 kB, 678×1.024, 114 mal angesehen
      • DSC_1085_6_7_tonemapped.jpg

        1,03 MB, 1.280×848, 112 mal angesehen
      • DSC_1094_5_6_tonemapped.jpg

        1,09 MB, 1.280×848, 111 mal angesehen
      • DSC_1106_7_8_tonemapped.jpg

        818,87 kB, 1.280×848, 114 mal angesehen
      Nimm nichts mit, außer Fotos.
      Lasse nichts zurück, außer Fußspuren.

      Homepage mit Berichten: Urbex Wetterau
      Facebook: Urbex Wetterau
      Alle Bilder zu finden auf Flickr Urbex Wetterau