Torfbahnhof Rottach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Torfbahnhof Rottach

      Ich möchte euch noch diesen ehemaligen Torfbahnhof vorstellen. Der Bahnhof liegt nahe des Chiemsees, ca. 2km vom Seeufer entfernt im Landesinneren.
      Es ist zwar ein Museum, aber hat durchaus auch etwas von einem Lost Place.

      Zur Geschichte zitiere ich kurz aus der Website:

      "Die Gebäude des Torfbahnhofes im Gemeindeteil Rottau - 1920 als Torfverladestation entstanden und bis 1988 genutzt - liegen an der Bahnstrecke München - Salzburg und am Rande des Naturschutzgebietes "Kendlmühlfilzen" (Chiemsee-Hochmoor). Der Museumsverein Torfbahnhof Rottau e.V. hat die unter Denkmalschutz stehende Anlage gepachtet und ermöglicht seit 1989 die Besichtigung.
      Der eigentlich Torfbahnhof ist ein imposantes Industriedenkmal von ca. 17 m Höhe in Holzbauweise. Von besonderem Interesse ist die einzige, vollständig erhalten gebliebene Torfballenpresse, die im s.g. Torfbahnhof (nebem dem Museumsgebäude) installiert ist. Die Holzbauarchitektur des Baues ist bemerkenswert."

      Quelle: torfbahnhof-rottau.de

      IMG_1371.jpg

      IMG_1368.jpg

      IMG_1400.jpg

      IMG_1367-HDR(3)_Natural.jpg

      IMG_1353.jpg

      IMG_1380.jpg

      IMG_1374.jpg

      IMG_1384.jpg

      IMG_1390.jpg

      IMG_1396.jpg
    • Im Beschreibungstext klingt es ja beinahe, als ob das ein architektonisches Meisterwerk mit freitragendem Holzgewölbe wäre oder etwas dergleichen. :D
      Nichts desto trotz ein nettes Museum, schön wenn sich jemand um sowas kümmert. Und weckt Erinnerungen, denn irgendwie hat dieses Gebäude die gleichen „Vibes“ wie eine meiner ersten Locations. :)
      Urban Exploring - paart Spannung mit Entspannung.