Höhle mit Tunnel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ChrisUrbanExplorer.

    • Höhle mit Tunnel

      Ich habe diesen Ort hier noch nicht gefunden. Falls es ihn schon gibt, bitte melden.
      Diese nicht allzugroße Karsthöhle wurde Mitte des 19. Jahrhunderts beim Bau eines Eisenbahntunnels entdeckt. Der Bau des Tunnels hat das Innere der Höhle deutlich verändert.
      Die Höhle ist fast 200 Meter lang, ca. 70 Meter breit und etwa 15 Meter hoch.
      Es gibt insgesamt drei nutzbare Zugänge, die mir bekannt sind. Zwei davon sind relativ einfach nutzbar, wobei der Zugang durch die Entwässerungsstollen der spannendste sein dürfte :)

      Vielleicht noch eine Ergänzung:
      Es handelt sich NICHT um eine Besucherhöhle. Die Zugänge liegen auf/an aktivem Bahngelände.

      Viele Bilder habe ich nicht gemacht; hier meine Eindrücke.
      Dateien
      You might say I'm a collector. I collect rare objects - facts, stories...I travel the roads of Germany seeking its heart.

      arcanum. urban exploration.
      arcanum on flickr
      arcanum on facebook
      arcanum on YouTube
    • Ich hab den Stollen gesucht, aber nicht gefunden... also den Eingang, den Du hier nicht fotografiert hast. Und eigentlich wollte ich da auch gar nicht alleine hin... nachdem ich zum Sonnenaufgang oben auf dem Berg war, dachte ich dann, ich guck doch mal den Tunnel... als ich gesehen hab, das der doch recht übersichtlich ist, hab ich gedacht, ich kann ja mal gucken.. aber ganz ehrlich, das war mir viel zu viel Adrenalin alleine und raus bin ich dann mehr oder weniger den Tunnel gerannt :wanixbösessehen: So hatte ich auch keine Ruhe zu fotografieren und sowieso niemanden, um die Größe der Höhle zu demonstrieren und den Abwassertunnel hab ich auch von innen nicht gefunden... also eigentlich eine sinnlose, leichtsinnige Aktion :/
      Dateien
      • höhle (1).jpg

        (140,5 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • höhle (16).jpg

        (202,69 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • höhle (14).jpg

        (173,33 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • höhle (12).jpg

        (167,14 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • höhle (3).jpg

        (142,7 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • höhle (5).jpg

        (176,83 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • höhle (7).jpg

        (165,32 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • höhle (10).jpg

        (171,29 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • höhle (11).jpg

        (179,04 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      URBEX is my LIFE
    • Absatz aus den Forenregeln:

      Fledermausschutzzeit
      Wir achten nicht nur die besuchten Objekte, sondern u.a. auch den
      Fledermausschutz - jeweils vom 1. Oktober bis 31. März vorbehaltlich
      extremer Temperaturen, die eine längere Schutzzeit notwendig werden
      lassen können. Bitte achtet beim Einstellen von Bildern aus typischen
      Fledermausquartieren während der Schutzzeit auf den Hinweis, dass ihr
      diese Aufnahmen ausserhalb der Schutzzeit angefertigt habt um
      Missverständnisse zu vermeiden.
      „Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.“
      Wilhelm Busch
    • Idwe schrieb:

      Absatz aus den Forenregeln:

      Fledermausschutzzeit
      Wir achten nicht nur die besuchten Objekte, sondern u.a. auch den
      Fledermausschutz - jeweils vom 1. Oktober bis 31. März vorbehaltlich
      extremer Temperaturen, die eine längere Schutzzeit notwendig werden
      lassen können. Bitte achtet beim Einstellen von Bildern aus typischen
      Fledermausquartieren während der Schutzzeit auf den Hinweis, dass ihr
      diese Aufnahmen ausserhalb der Schutzzeit angefertigt habt um
      Missverständnisse zu vermeiden.
      An dieser Stelle nur einmal folgendes:

      Erstens sind im Forum die Fledermausschutzregeln/-gesetze hinreichend bekannt und werden immer wieder in entsprechenden allgmeinen Posts nachgehalten. Eine Meldung hätte also zur Klärung gereicht; es ist nicht nötig, ein Thema mit derlei Hinweisen zu verwässern.

      Zweitens lautet der Entsprechenden Passus im Gesetz wie folgt:
      "Es ist verboten, Höhlen, Stollen, Erdkeller oder ähnliche Räume, die als Winterquartier von Fledermäusen dienen, in der Zeit vom 1. Oktober
      bis zum 31. März aufzusuchen; dies gilt nicht zur Durchführung unaufschiebbarer und nur geringfügig störender Handlungen sowie für
      touristisch erschlossene oder stark genutzte Bereiche."

      Schlüsselwort ist hier "dienen" - Präsens Indikativ - also wenn feststeht, dass sie als Winterquartier dienen.
      Diese Höhle ist kein als solches gekennzeichnetes Fledermausquartier.
      Damit kann sie erst mal betreten werden. Erst wenn sich herausstellt, dass dort Fledermäuse ihr Quartier bezogen haben, muss ich die Höhle verlassen, um dem Gesetz genüge zu tun.

      Diesen Punkt habe ich bereits vor geraumer Zeit im Thread "Fledermausschutzzeit" kundgetan: ----!!!FLEDERMAUSSCHUTZZEIT!!!---

      Da ich natürlich kein Anwalt bin, kann ich hier nur mit Halbwissen glänzen und mag mit meiner Interpretation falsch liegen. Solltet Ihr durch Euer Jurastudium oder den Anwalt Eures Vertrauens hier andere - korrektere - Informationen bekommen haben, so teilt sie gerne dem (gesamten) Forenteam mit, und wir werden diese entsprechend künftig berücksichtigen.

      Grundsätzlich bitte ich darum, für Hinweise auf vermeintliche Gesetzesverstöße die Meldefunktion zu nutzen.
      You might say I'm a collector. I collect rare objects - facts, stories...I travel the roads of Germany seeking its heart.

      arcanum. urban exploration.
      arcanum on flickr
      arcanum on facebook
      arcanum on YouTube