Kirche Sainte-Barbe de Crusnes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kirche Sainte-Barbe de Crusnes

      Die Kirche Sainte-Barbe de Crusnes im französischen Departement Meurthe-et-Moselle wurde zwischen 1937 und 1939 nach den Plänen von Claude Robbe, Architekten der Firma Wendel in Hayange, errichtet und von Ferdinand Fillod ausgeführt.

      Diese Kirche, die vollständig aus Metall besteht, wurde als Prototyp für die Massenproduktion von Kirchen für Missionsländer konzipiert. Ein Glasfenster, das St. Barbara darstellt, wurde von den Mauméjean-Werkstätten in Paris nach Entwürfen von Hélène Delaroche gefertigt. Nicolas Untersteller malte die Wandbilder, die Episoden aus dem Leben der Heiligen darstellen.

      Bild 1: Historische Aufnahme
      Bild 2-4: 1994 (eingescannte Dias)
      Bild 5-9: 2016 nach der Renovierung
      Dateien
      • 1.jpg

        (643,55 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2.jpg

        (440,28 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.jpg

        (711,87 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 4.jpg

        (556,33 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 5.jpg

        (335,03 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6.jpg

        (519,65 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 7.jpg

        (534,64 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 8.jpg

        (490,3 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 9.jpg

        (292,3 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )