Objekt in Sirmione am Gardasee

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Objekt in Sirmione am Gardasee

    Hallo allerseits,

    seit geraumer Zeit beschäftigt mich ein LP in Sirmione am Gardasee. Ich war 2018 mit Freunden dort auf Motorradtour und wir haben uns in Punta Gro eine kleine Ferienbutze in einem "Ferien/AirBnB"-Viertel direkt am Gardasee einquartiert. Dort ist mir direkt am Strand eine Architektur aufgefallen, sieht aus wie die Anfänge eines Hotels, aber nur das Grundgerüst, ohne wirkliche Wände, auf den ersten Blick wie ein altes Parkhaus... Was mich daran so verwundert: Diese Architektur sieht aus als ob sie schon ewig dort stehen würde und passt so gar nicht in das Bild dieses Viertels, alles schöne kleine Villen/Häuser, Pools, Tennisplätze, alles mega gepflegt... Und dann steht da dieser gammelige Klotz, von einem alten rostigen Maschendrahtzaun umringt... Ich meine dieses Ding schonmal hier im Forum gesehen zu haben, ich finde es aber nichtmehr. Ist auch im Grunde genommen nix spannendes, aber mich würde brennend heiss interessieren, was das mal war oder werden sollte und warum es immernoch dort steht, obwohl es ein richtiger "Schandfleck" im Gesamtbild der Anlage ist? Hat dazu zufällig jemand Infos oder kann sich an den Thread erinnen? Bilder habe ich leider keine gemacht, weil es mich erst beschäftigt hat, als ich wieder daheim war, habe aber mal das Google-Maps-Foto angehängt

    Ich bedanke mich im Vorraus ;)
    Dateien
  • Schade, dass du keine Fotos von der Anlage gemacht hast. Ich fand das Thema gestern recht spannend und habe deshalb selbst etwas versucht zu recherchieren, konnte im Internet jedoch keine brauchbaren Fotos oder Erklärungen finden. Entgegen der Abbildung von Idwe fehlt mir bei dem Bauwerk der symmetrische oder zumindest überhaupt für eine militärische Nutzung praktikable Aufbau. Zudem wäre es doch sicherlich sinnvoller gewesen, eine Wehranlage auf der Spitze der Landzunge zu errichten?

    In Anbetracht des üppigen Grundstückes in exponierter Lage und der Tatsache, dass sich im Hofbereich des Gebäudes offenbar ein kleiner künstlicher See befindet, halte ich das Ganze für eine Hotelbauruine. Der Mittelteil ist laut Luftbild im Grundriss treppenförmig versetzt gebaut, die einzelnen Segmente haben eine Breite von 3-3,5 Metern. Das entspräche einer gängigen Breite von Doppelzimmern und diese Bauart findet man häufig an solchen Anlagen vor. Die große rechteckige Fläche am linken Flügel könnte von den Dimensionen her als Speisebereich gedacht gewesen sein. Das sind alles nur Vermutungen, aber für mich persönlich die plausibelsten Interpretationen.
  • Niederrheiner schrieb:

    In Anbetracht des üppigen Grundstückes in exponierter Lage und der Tatsache, dass sich im Hofbereich des Gebäudes offenbar ein kleiner künstlicher See befindet, halte ich das Ganze für eine Hotelbauruine. Der Mittelteil ist laut Luftbild im Grundriss treppenförmig versetzt gebaut, die einzelnen Segmente haben eine Breite von 3-3,5 Metern. Das entspräche einer gängigen Breite von Doppelzimmern und diese Bauart findet man häufig an solchen Anlagen vor. Die große rechteckige Fläche am linken Flügel könnte von den Dimensionen her als Speisebereich gedacht gewesen sein. Das sind alles nur Vermutungen, aber für mich persönlich die plausibelsten Interpretationen.
    Also erstmal vielen Dank an alle die sich beteiligt haben an dem Thema, aber nach einer Nachtschicht voller Recherche bin ich nun auf des Rätsels Lösung gestoßen und es ist tatsächlich eine Hotelbauruine! Bin auf den Link eines Italienischen Architekten gestoßen, in dem man den Entwurf sieht: studioazzali.com/?page_id=79
    Warum es nie fertig wurde und warum die Anfänge immernoch dort stehen, konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen...

    Nochmals Danke für alle die mitgerätslelt haben :thumbsup2:

    UPDATE: gerade hat mir ein Freund, welcher der italienischen Sprache mächtig ist, eine Website übersetzt, die erklären könnte warum das Hotel nicht fertig wurde und die Ruine noch da steht: So wie ich es verstanden habe, stand diese Landzunge in Privatbesitz, sollte aber zum Naturschutzgebiet erklärt werden, aufgrund diverser Flora und Fauna, deshalb war das Lange ein Streit-Thema was dort passieren sollte. Erst 2018 hat ein Richter das Land beschlagnahmt und wieder verstaatlicht, eben aus genau diesem Grund, da sowas aber Jahre dauern kann, hat sich nichts getan. Alle angaben ohne Gewähr, die Übersetzung ist nicht so ganz 100-Prozentig