KZ Buchenwald

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Long Exposure.

    • KZ Buchenwald

      Das KZ Buchenwald war das größte KZ im ehemaligen, deutschen Reich. Nach Kriegsbeginn wurden Menschen aus ganz Europa hierher verschleppt. Im KZ auf dem Ettersberg und seinen 139 Außenlagern sind insgesamt fast 280.000 Menschen inhaftiert. Die SS zwingt sie zur Arbeit für die deutsche Rüstungsindustrie. Über 56.000 Menschen sterben an Folter, medizinischen Experimenten und Auszehrung. In einer eigens errichteten Tötungsanlage werden über 8000 sowjetische Kriegsgefangene erschossen. Im April 1945 wurden das Lager von den Amerikanern befreit.

      Ich hatte das KZ gar nicht geplant und bin eher "zufällig" auf der sog. Blutstrasse gelandet. Ich war wirklich erschrocken über die Größe der Anlage und da es schon Abends war, konnte ich auch nur einen Bruchteil anschauen. Ich wollte nochmal hin, hab es aber zeitlich nicht geschafft. Mich wundert, das es hier noch nicht vertreten ist?

      Für mich ist es immer wieder unvorstellbar, was damals in Deutschland passiert ist und ich bin froh, das es solche Gedenkstätten gibt, wo dieser dunkle Teil der Geschichte aufrecht erhalten wird, damit es niemals in Vergessenheit gerät und hoffentlich nie, nie wieder passiert. Mich beschäftigt immer noch dieser abartige Gedanke, das vor dem Lager zum Vergnügen der SS-Leute ein Privatzoo gebaut wurde... Der Schriftzug "Jedem das Seine" wurde extra so angelegt, das die Inhaftierten ihn lesen konnten, also spiegelverkehrt zum Eingangsportal.
      Dateien
      • k-IMG_2082-Bearbeitet.jpg

        (304,15 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2085.jpg

        (505,75 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2086.jpg

        (455,38 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2077.jpg

        (552,27 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2080-Bearbeitet.jpg

        (605,82 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2092.jpg

        (416,87 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2099.jpg

        (460,48 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2106.jpg

        (539,88 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2110.jpg

        (478,96 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2111.jpg

        (499,63 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2117.jpg

        (512,61 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2129.jpg

        (391,3 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2130.jpg

        (402,56 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2131.jpg

        (461,73 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2134.jpg

        (469,02 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      manchmal ist der einzige Weg, normal zu bleiben, ein bisschen verrückt zu werden :foto-m_girl:
    • und der Rest
      Dateien
      • k-IMG_2140.jpg

        (453,3 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2141.jpg

        (471,77 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2142.jpg

        (422,72 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2146.jpg

        (458,54 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2122.jpg

        (338,42 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2157.jpg

        (244,68 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2161.jpg

        (322,47 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2162.jpg

        (308,47 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMG_2169.jpg

        (393,82 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      manchmal ist der einzige Weg, normal zu bleiben, ein bisschen verrückt zu werden :foto-m_girl:
    • Der Besuch war für uns damals in der DDR über die Schule Pflicht, hab es bis jetzt deshalb noch nicht wieder dort hin geschafft, ein Kind sollte solche Sachen wirklich nicht erklärt bekommen und ansehen, heute sieht man diese Sachen anders.
      Beim Besuch von KZ Mittelbau-Dora und KZ Langenstein-Zwieberge ging der Besuch durch das geschichtliche Interesse, beim KZ-Buchenwald ist ein mulmiges Gefühl da, bin schon oft in der Nähe gewesen, dann lieber weiter gefahren.
    • Vielen Dank für´s Zeigen @xooxi!
      Sehr interessante Eindrücke ("schön" möchte ich in diesem Zusammenhang irgendwie nicht verwenden), vor allem, da ich selbst Buchenwald bisher nicht besucht habe. Schon erstaunlich, dass die Abendsonne selbst so einem grauenhaften Ort etwas fast schon malerisches gibt.


      Spot01 schrieb:

      beim KZ-Buchenwald ist ein mulmiges Gefühl da
      Das habe ich schon so oft gehört. Vielleicht ein Grund, warum ich es bisher nicht besucht habe. Buchenwald soll, warum auch immer, ein ganz spezielles Gefühl auslösen.
    • Wir waren 2008 im KZ Buchenwald, als wir einen Kurzurlaub in Thüringen gemacht hatten.

      Die ganzen Bilder werde ich bis heute nicht mehr los. Ich hatte die Bilder damals (mit den anderen Urlaubsbildern) von der einfachen Kompaktkamera auf die Festplatte gespielt und nie wieder angefasst. Die Eindrücke, diese schreckliche Perversion, das alles hat mich bis heute nicht wieder losgelassen. Sie haben mich traurig und demütig gemacht.

      Natürlich kann man Bilder in der Abendstimmung machen. Wird dem aber nicht gerecht, was dort geschehen und passiert ist. Wenn man die Bilder vom Leichenfahrstuhl gesehen hätte, auf dem hunderte ausgemergelte Leichen aufgetürmt lagen, dann mag man da nichts stimmungsvolles wahrnehmen. Auch der Gedanke an die Genickschussanlage. Die Vorstellung das dort auf perfide Art und Weise Menschen umgebracht wurden und man am Ort des Geschehens steht, dann wird man klein und in sich gekehrt. Dann ist einem zu Weinen zu Mute.

      Die Bilder sind nicht gut und auch nicht bearbeitet. Ich war auch hin- und hergerissen ob ich überhaupt fotografiere. Aber ich wollte doch einige Dinge für mich für später dokumentieren.

      Diese Bilder kommen nicht den Eindrücken nahe, welche man selber vor Ort wahrnimmt. Dort sind natürlich viel mehr Informationen und Bildtafeln, welche einem das Geschehene viel näher bringen. Und all das ist nur ein I-Tüpfelchen, von all dem was in dieser Zeit alles Schreckliche geschehen ist.

      Krematorium.

      P1010622.JPG

      P1010625.JPG

      Keller mit Strangulierharken. Hier wurden tausend Gefangene stranguliert und auf einem Fahrstuhl hoch zum Krematorium gebracht.

      P1010630.JPG

      P1010632.JPG

      P1010631.JPG

      P1010633.JPG

      Genickschussanlage. Hier wurden die Gefangenen vorgesetzt um sie vermeintlich zu untersuchen. Sie saßen jedoch vor einem Schusskanal der auf Genickhöhe war. Hier wurden sie erschossen statt untersucht.

      P1010636.JPG

      P1010637.JPG

      Der medizinische Bereich, wo grausame medizinische Experimente durchgeführt wurden.

      P1010638.JPG
      Der Augenblick ist Ewigkeit ... :lamp: