Tesch-Tunnel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tesch-Tunnel

      In unserem diesjährigen Sommerurlaub hatten wir vor, diesen Tunnel zu erkunden. Nachdem wir einen Parkplatz gefunden hatten, begannen wir damit, einen Weg auf die ehemalige Trasse in Richtung des Westportals zu suchen. Zunächst wenig erfolgreich; allerdings gab es ein paar freundliche Anwohner, die uns den Weg erklärten :D
      Nachdem wir also den Bahndamm heruntergeklettert waren, mussten wir uns nur noch durch ein recht großes Feld von schulterhohen Brennnesseln kämpfen, bis wir das Portal erreichten. Die Hoffnung, die nach dem Erblicken der offenen Tür in der Holzwand in uns aufkeimte, dass wir ggf. sogar den ganzen Tunnel in Augenschein nehmen können, zerschlug sich jedoch jäh, als wir die Tür durchschritten und ein massives Stahlgitter den kompletten Tunnelquerschnitt blockierte. Schade.

      Der Tunnel ist nicht geheim, daher zitiere ich zur Geschichte kurz aus Wikipedia:
      "Der Tesch-Tunnel (auch Tunnel Tesche) ist ein 523 m langer Eisenbahntunnel in Wuppertal. Er befindet sich auf der Strecke der 1879 eröffneten und mittlerweile stillgelegten „Wuppertaler Nordbahn“ zwischen dem Bahnhof Dornap-Hahnenfurth und dem Haltepunkt Wuppertal-Lüntenbeck. Er ist einer von sieben Tunneln auf dem Streckenabschnitt zwischen Mettmann und Bahnhof Gevelsberg West."

      Hier ein paar EIndrücke vom Handy.
      Dateien
      You might say I'm a collector. I collect rare objects - facts, stories...I travel the roads of Germany seeking its heart.

      arcanum. urban exploration.
      arcanum on flickr
      arcanum on facebook
      arcanum on YouTube