Burgruine Flossenbürg (BY)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Burgruine Flossenbürg (BY)

      Die Burg Flossenbürg ist eine hochmittelalterliche Adelsburg, die sich oberhalb der Kleinstadt Flossenbürg (Oberpfalz) auf einem nackten Grantifelsen erhebt. Die Burgruine liegt auf etwa 732m Höhe. Um etwa 1100 wurde die Burg von Graf Berengar von Sulzbach gegründet und bestand zunächst aus dem Wohnturm und einer hohen Ringmauer. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte die Burg mehrfach die Besitzer, darunter auch Friedrich Barbarossa und die bayrischen Herzöge. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg in Brand gesetzt und verlor zunehmend an Bedeutung, Teile der verbliebenen Grundmauern wurden von den Flossenbürgern abgetragen und als Baumaterial genutzt. Ende der 1980er Jahre wurde damit begonnen die Überreste systematisch zu konservieren.

      Die Ruine ist jederzeit freizugänglich, jedoch ist der obere Teil der Ruine nicht mehr zugänglich, da es in diesem Bereich zu Felsensturz kommen kann.









      Weitere Aufnahmen habe ich hier bayernreise.com/burgen/burgruinen/burgruine-flossenbuerg/
      Ausrüstung: :fotograf1: Lumix G9 mit Lumix 45-150mm, 25mm f1.7, Leica 12-60mm, 100-400mm, Macro 45mm, 8-18mm sowie Rollei Lensball 90mm, Gobe ND 8/64/1000.
      Keine Lust auf Urbex? Schau doch mal in die Bayernreise :grins: