Recreation Area (Hessen)

    • Hessen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Recreation Area (Hessen)

      Bei der Suche im Internet (vor nem Jahr oder so) konnte ich nicht viel darüber finden, aber die alte Recreation Area der Amerikaner in der Nähe des Frankfurter Flughafens war meine allererste Urbex Erfahrung (abgesehen von Schottland). Ein paar Bilder, der Rest wie immer auf flickr .

      Ist nicht viel übrig und inzwischen auch bewacht. War zweimal da, beim ersten Mal kein Thema (2009), beim zweiten Mal schon mit Bauzäunen drumrum (2011) und ne Freundin von mir wurde von freundlichen Polizisten vom Gelände geleitet...

      Nur mal so nebenbei, weil das mein erster eigener Beitrag ist: Ich editiere meine Bilder seit ca. einem Jahr nicht mehr. Zu wenig Zeit, zu faul und auch zu begeistert von den (wenigen guten) Originalaufnahmen.
      Bilder
      • a01.jpg

        121,99 kB, 375×500, 221 mal angesehen
      • a02.jpg

        95,45 kB, 375×500, 213 mal angesehen
      • a03.jpg

        120,18 kB, 500×375, 204 mal angesehen
      • a04.jpg

        159,82 kB, 500×375, 203 mal angesehen
    • "AlessaNitara" schrieb:

      ...Ist nicht viel übrig...
      Ein so schönes Objekt... eine Schande, was uns da immer wieder verlorengeht. Hast schöne Aufnahmen mitgebracht, das Objekt kannte ich noch nicht... Wieder einmal ein ganz toller Beitrag von Dir - vielen Dank.
      Geradlinig ist, wer seine Gedanken äussert und diese auch umsetzt.
    • Altes ehemaliges Army Gebäude

      Gudn,
      bin mir recht sicher, dass da noch keiner war, jedenfalls habe ich nichts gefunden...
      ALso... Es war mal ein Gebäude von den Amerikanern, als sie noch am Frankfurter Flughafen waren. Zwischendurch wurde das Gebäude nach meinen Infos von älteren Kollegen für irgendwelche Veranstaltungen benutzt. unter anderem vom Sicherheitsdienst des FLughafen uns andere Abteilungen. Seit einigen Jahren steht es soweit leer und wie es mir scheint, soll es abgerissen werden oder wird bereits abgerissen.
      Interessant ist, dass in einem Gebäude sogar ein altes drehbares Postsystem oder sowas in der Art ist. Leider alles recht kapuut aber trotzdem mal etwas anderes.
      Bilder
      • 2013-02-24 14.11.32.JPG

        177,36 kB, 1.024×768, 180 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.14.05.JPG

        60,26 kB, 1.024×768, 179 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.14.36.JPG

        86,81 kB, 1.024×768, 175 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.15.10.JPG

        85,93 kB, 1.024×768, 178 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.15.27.JPG

        117,48 kB, 1.024×768, 183 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.16.14.JPG

        115,06 kB, 1.024×768, 179 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.18.17.JPG

        29,56 kB, 1.024×768, 167 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.18.55.JPG

        215,79 kB, 1.024×768, 169 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.19.18.JPG

        243,35 kB, 1.024×768, 177 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.20.04.JPG

        107,42 kB, 1.024×768, 180 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.22.27.JPG

        161,51 kB, 1.024×768, 187 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.22.54.JPG

        155,24 kB, 768×1.024, 183 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.23.03.JPG

        78,76 kB, 768×1.024, 179 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.23.17.JPG

        92,26 kB, 768×1.024, 180 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.23.23.JPG

        98,16 kB, 768×1.024, 173 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.23.54.JPG

        143,6 kB, 768×1.024, 163 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.24.28.JPG

        124,42 kB, 768×1.024, 171 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.27.23.JPG

        222,35 kB, 1.024×768, 168 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.29.01.JPG

        145,5 kB, 768×1.024, 174 mal angesehen
      • 2013-02-24 14.29.19.JPG

        100,27 kB, 1.024×768, 168 mal angesehen
      facebook.com/LostPlacesUrbex <-Urbex-Seite
      nox-photography.net <-Private Fotoseite
    • Sehr schön, dass jemand diese Location hier mal reinstellt. Da ist wohl jeder im Rhein/Main Gebiet schonmal vorbeigefahren.
      Persönlich fand ich das Gelände nicht wirklich lohnend da die Gebäude ziemlich leer geräumt sind.
      Die Außenanlagen wurden in den vergangenen Jahren massiv zurückgebaut und aufgeforstet.
      Zu US-Zeiten waren dort viele Grills, Tische und große Wannen zum kühlen der Getränke vorhanden. Davon ist nichts mehr vorhanden.
      Aufgrund der Lage ist das Gelände sehr gut von der Fahrstraße des Flughafens einsehbar. Hier bestreift Airport-Security und B-Pol sehr intensiv!
      "...neuer Anstrich, ´n bisschen Unkraut zupfen und das ist wieder wie neu!"
      (Bruce Willis, Stirb Langsam 5, in Prypjat)

      http://www.betonrocker.eu/
    • Ja, ich war mal drauf als es noch in ursprünglichem Zustand war. Leider habe ich da aber keine Fotos gemacht.
      Das Gelände wurde nach meinem Kenntnisstand als Ausgleichsfläche für die Rodungen aufgrund der neuen Landebahn ausgewiesen.
      Daher die Aufforstungen.
      "...neuer Anstrich, ´n bisschen Unkraut zupfen und das ist wieder wie neu!"
      (Bruce Willis, Stirb Langsam 5, in Prypjat)

      http://www.betonrocker.eu/
    • Hi,

      habe mir gerade mal die Bilder aus dem ersten Thread angeschaut. Ist das eigentlich standard, dass bei den Amis keine Trennwände zwischen den eizelnen Kloschüsseln sind oder wurden die schon zurück gebaut.

      Ich war vor Jahren in dem verlassenen US Army Hospital hier vor Ort und dort bot sich mir ein gleiches Bild. Keine Trennwände!!! Im Hospital waren jedoch nach meiner Erinenrung keine Rückbauspuren erkennbar!

      Weiß da einer vielleicht mehr?

      Grüße
    • Hallo zusammen,

      mir ist das Gelände bekannt. Man ist tatsächlich schon öfters vorbei gefahren. Was mir bekannt ist, dass das Gelände vom Grenzschutz/BGS o.ä. als Trainingsgelände genutzt wird/wurde. Hier gab es mal vor ca. 6 Monaten einen TV-Bericht dazu.

      Wegen dem "Post-System" ==> Hierbei handelt es sich um ein Lagersystem für Kleinteile o.ä. In den Schubfächern wurden Dinge eingelagert. Mit den Auf/AB Knöpfen konnte man dieses Hochlager bedienen. Vergleichbar mit den Lagern auf denen die Teppiche in Baumärkten auf und ab bewegt werden.

      Gruß

      Christian

      PS. Schaut euch doch mal den Namen der Zufahrt an..... ;)
    • Auf unserem Sonntagsspaziergang war das Tor sperrangelweit auf, die Schlösser hingen offen rum, also nichts wie rein (war ja auch kein Schild dran).
      Der Grund für uns war aber menschlicher Art. Die Mama musste für kleine Mädels.... Der Große und die zwei kleinen Jungs haben gewartet und sich vorgetastet.

      Der Grund des offenen Tores war dann sehr schnell klar. Die Bundespolizei war auf Stippvisite. Kurze Frage was wir hier machen war schnell begründet. Einen kleinen Plausch gehalten und versucht was in Erfahrung zu bringen. Die netten Beamten haben dann den kleinen Moment noch gewartet und hinter uns das Tor geschlossen. Der Kleine war enttäuscht, weil die das Blaulicht nicht angemacht haben, doch das Winken der Beamten versöhnte ihn.

      Also lange Rede kurzer Sinn: Die Bundespolizei kontrolliert regelmäßig zu unterschiedlichen Zeiten. das Gelände. So wie ich das rausgehört habe, sogar mehrmals am Tag.

      Schönen Nachmittag noch.
      more pics auf flickr

      Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten. Manchmal bin ich einfach zu schnell für die Tastatur ?(

      Bitte lesen: Forenregeln, Ortsangaben
    • Hallo,

      ich war auch schonmal dort, vor nem halben Jahr allerding schon. War damals auch nicht im Gebäude, da es schon eingezäunt war. Weiß jemand, ob es schon abgerissen ist? Es stand mal in der Zeitung, dass es demnächst platt gemacht werden soll. || Und das bei dieser Geschichte, die das Gebäude hinter sich hat. In dem Artikel stand auch, dass es noch aus den Anfangszeiten des Flughafen stammen soll (Zeppelin-Ära)... Echt schade drum.

      Da bin ich schon wieder! :/
      Hab eben auch den anderen Fred zu diesem Thema gefunden. Da ist auch der "Zeitungs-"Artikel verlinkt :D
    • Nein, da gibts kein Geheimnis... Das Gelände ist schlicht für die Sicherheit des Flughafens relevant. Nicht mehr, nicht weniger ...

      Am Donnerstag auf der Heimfahrt hab ich gesehen, dass das Gebäude nun abgerissen wird. Zwei Bagger arbeiten daran es dem Erdboden gleich zu machen.
      Hier ist dann wohl leider endgültig Schluß.
      more pics auf flickr

      Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten. Manchmal bin ich einfach zu schnell für die Tastatur ?(

      Bitte lesen: Forenregeln, Ortsangaben