Eine Filmvilla segnet das Zeitliche... (Bayern)

    • Bayern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine Filmvilla segnet das Zeitliche... (Bayern)

      Ich habe mich vor mehreren Jahren in dieses tolle Haus am Rande von München verguckt.
      Diese einmalige und unkonventionelle Architektur sowie die interessante Geschichte hatte es mir angetan.
      Durch die Nähe zu den Geiselgasteig Filmstudios wurden ab Ende der 60er Jahre bis Mitte der 90er zahlreiche Fernsehfilme mit bekannten Schauspielern dort gedreht. Neben zahlreichen Krimis wurden dort auch Erotikfilme bzw. Pornos gedreht. :/

      Lange Zeit stand das Haus leer und gammelte vor sich hin, letztendlich wurde es für eine stattliche Summe verkauft.

      Als dann eines Tages ein nicht zu übersehender Bagger im Vorgarten stand, fragte ich einen netten Bauarbeiter was hier passiert.
      Er antwortete: "Das Häuschen darf jetzt noch sieben Tage leben und dann ist es aus".
      Ich ergriff die Chance und machte mit Erlaubnis die letzen Aufnahmen des Hauses. Leider konnte ich nicht alle Details ablichten, da er einen dringenden Termin hatte.

      Ich trauere der charmanten und markanten Architektur dieses Gebäudes sehr nach. Besonders imponierend war die großzügig geschwungene Treppe im Innenbereich. ||
      Jetzt steht dort ein "nobles" Appartmenthaus im 08/15 Stil, wie man sie leider heute überall finden kann.

      Über die ehemaligen Besitzer kann ich nichts sagen, aber es müssen Leute mit Stil und Geschmack gewesen sein.

      So ist aber der Gang der Zeit...


      Hier ein Zusammenschnitt einiger Filmszenen:
      Link zum Film: YouTube
      [video]http://www.youtube.com/watch?v=2Y0TB1PV2aQ[/video]
      Bilder
      • pilz1.jpg

        208,99 kB, 800×600, 108 mal angesehen
      • pilz3.jpg

        276,46 kB, 800×600, 105 mal angesehen
      • pilz4.jpg

        134,69 kB, 800×600, 105 mal angesehen
      • pilz5.jpg

        57,23 kB, 800×600, 104 mal angesehen
      • pilz6.jpg

        288,43 kB, 800×600, 105 mal angesehen
      • pilz7.jpg

        133,46 kB, 800×600, 119 mal angesehen
      • pilz8.jpg

        141,1 kB, 800×600, 136 mal angesehen
      • pilz9.jpg

        204,08 kB, 800×600, 111 mal angesehen
      • pilz10.jpg

        209,26 kB, 800×600, 110 mal angesehen
      • pilz11.jpg

        138,82 kB, 800×600, 112 mal angesehen
      • pilz12.jpg

        114,59 kB, 800×600, 108 mal angesehen
      • pilz14.jpg

        244,61 kB, 800×1.067, 110 mal angesehen
      • grill15.jpg

        323,11 kB, 800×1.067, 105 mal angesehen
      • grill2.jpg

        239,74 kB, 800×1.067, 113 mal angesehen
      • plan1.jpg

        118,05 kB, 800×600, 116 mal angesehen
      • plan2_1.jpg

        182,75 kB, 800×600, 126 mal angesehen

      „Immer horche, immer gugge“
      × Flickr | YouTube ×

    • Der Abriss:
      Bilder
      • abr1.jpg

        272,83 kB, 800×600, 102 mal angesehen
      • abr2.jpg

        240,51 kB, 800×600, 93 mal angesehen
      • abr3.jpg

        195,15 kB, 800×600, 94 mal angesehen
      • abr4.jpg

        228,81 kB, 800×600, 97 mal angesehen
      • abr5.jpg

        212,73 kB, 800×600, 93 mal angesehen
      • abr6.jpg

        240,33 kB, 800×600, 88 mal angesehen
      • abr7.jpg

        258,12 kB, 800×600, 96 mal angesehen
      • pilz13.jpg

        212,63 kB, 800×600, 121 mal angesehen
      • plan3.jpg

        130,84 kB, 800×600, 85 mal angesehen
      • abr8.jpg

        199,34 kB, 800×600, 97 mal angesehen
      • abr9.jpg

        190,75 kB, 800×600, 117 mal angesehen

      „Immer horche, immer gugge“
      × Flickr | YouTube ×

    • Nettes "Häuschen" schade das so was abgerissen wurde, leider kann ich bisher auch nur das Filmchen schauen, aber so eine Bauart findet man nicht so oft!
      Man müsste einfach mehr Zeit haben und immer zur rechten Zeit am rechten Platz sein ....

      Was mich bis in alle Ewigkeit frusten wird, ist das ich damals als die alte Vimy Kaserne in Freising leer stand keine Bilder gemacht hab, aber damals war Fotografieren noch richtig mit Aufwand und Kosten verbunden und irgendwie hatte ich zu dem Zeitpunkt auch noch keinen rechten "Draht" zur Fotografie von solchen Objekten.
      Allerdings habe ich ettliche Stunden in den Gebäuden und Kellern verbracht, bevor diese zu Wohnungen um- und ausgebaut wurden und auch teilweise der Abrissbirne zum Opfer gefallen sind!
      Immer ein Licht zur Hand, wenn die Finsternis am größten ist ........

      www.michler-web.de // www.militaerbauten.de

      Für neue Mitglieder, bitte lesen und nicht nur "überfliegen" :) Forenregeln allgemein mit bestem Dank, das Forenteam ;)